Beim Zoll mit Diensthaftpflichtversicherung auf alles vorbereitet

Eine merkwürdige Person läuft durch das Flughafen-Terminal. Sieht doch fast aus wie Verdächtige aus Südamerika, vor dem dein Vorgesetzter vom Zoll dich und deine Kollegen heute morgen vorgewarnt hat. Du rennst los und hältst den Mann im Seidenanzug fest. Er schreit laut: “Hey, ich verpasse meinen Flug! Ich habe einen sehr wichtigen Geschäftstermin! Es geht um mehrere hunderttausend Euro!”

Du nimmst ihn mit ins Dienstzimmer und der Flug geht ohne ihn. Es stellt sich heraus, dass der Mann der Manager eines großen Unternehmens und nicht der gesuchte Verdächtige ist. Eine Woche später flattert eine Rechnung über mehr als 300.000 Euro herein. Du hast doch nur auf Anweisung gehandelt, aber wer zahlt den Schaden jetzt?

Natürlich ist die Geschichte frei erfunden, doch mit der richtigen Haftpflichtversicherung wärst du jetzt auf der ganz sicheren Seite. Aber welche Risikoabsicherung benötigst du eigentlich als Mitarbeiter vom Zoll? Deine private Haftpflichtversicherung würde jedenfalls nicht zahlen, da der Schaden während der Ausübung deines Dienstes vorgefallen ist. Unsere Experten von Blaulichtversichert möchten für dich die Lage aufschlüsseln und dir erklären, welche Haftpflichtversicherung für dich als Arbeitskraft beim Zoll die passende ist.

Hol dir jetzt deine Beratung!
Öffentlicher Dienst braucht immer eine Diensthaftpflichtversicherung

Als Mitarbeiter vom Zoll bist du für den öffentlichen Dienst tätig. Deshalb musst du dich immer zusätzlich zur Privathaftpflichtversicherung mit einer Diensthaftpflichtversicherung absichern. Die Diensthaftpflichtversicherung wird auch oft als Amtshaftpflichtversicherung bezeichnet, setzt aber keine Verbeamtung auf Lebenszeit voraus. Wenn du beim Zoll als Beamter auf Widerruf und Beamter auf Probe arbeitest, brauchst du auch eine Diensthaftpflichtversicherung.

Dienstherr beim Zoll kann Verursacher haften lassen

Wie wichtig der Abschluss einer solchen Diensthaftpflichtversicherung sein kann, zeigt das obere Beispiel. Als Beamter oder Angestellter im öffentlichen Dienst kannst du für die Schäden, welche dir während der Ausübung deiner Tätigkeit passieren, haftbar gemacht werden. Dein Dienstherr muss zunächst den Schaden, der Dritten zugeführt wurde, begleichen und darf dich in Regress nehmen. Für unser Beispiel mit dem Unternehmer am Flughafen heißt dies, dass dein Abteilungsleiter beim Zoll die Rechnung zunächst begleicht und dir dann die 300.000 Euro vom Lohn abzieht.

 

Grob fahrlässig gehandelt, aber die Versicherung übernimmt

In den Augen deines Vorgesetzten beim Zoll hast du grob fahrlässig gehandelt, weil du dich nicht erst angebracht von der Identität des Mannes überzeugt und ihn direkt festgehalten hast. Bei grober Fahrlässigkeit bist du voll haftungsfähig. Aber du hast zum Glück ja eine Diensthaftpflichtversicherung abgeschlossen, die jetzt die hohen Kosten für dich übernimmt. Ist ja alles noch einmal gut gegangen!

Versicherungsangebote können sich stark unterscheiden

Wie hoch die Deckungssummen der unterschiedlichen Diensthaftpflichtversicherungen ausfallen, hängt natürlich ganz von der Versicherungsprämie ab. Um für dich die perfekte Diensthaftpflichtversicherung zu finden, ist es notwendig, die Versicherungsangebote untereinander genauestens zu vergleichen, da sie sich in ihren Leistungen stark unterscheiden können. Einige Diensthaftpflichtversicherungen locken mit hohen pauschalen Deckungssummen, andere teilen mehrere Deckungssummen in verschiedene Bereiche und in unterschiedliche Höhen auf. Dann zahlt eine Diensthaftpflichtversicherung vielleicht für bestimmte Vorfälle nicht, wie etwa einen Schaden am Dienstwagen.

 

Auf die Details achten

Damit dir ein derartiges Ausklammern bestimmter Einzelheiten nicht zum finanziellen Verhängnis wird und du die richtige Diensthaftpflichtversicherung für deine Arbeit beim Zoll findest, würden dich unsere Profis von Blaulichtversichert gerne kostenlos und unverbindlich beraten. Du kannst über dieses Kontaktformular mit unseren Experten in Verbindung treten und wir können dir auf Wunsch zusätzlich Auskunft über weitere Themen wie deine Krankenversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung geben.

Diensthaftpflicht abschließen
Dein Weg zur besten Versicherung

    Schritt 1: Wähle deine Berufsgruppe












    Schritt 2: Bitte gib deine Daten an, über die wir dich erreichen können.