Dank Berufshaftpflicht-
versicherung auch im Dienste der Feuerwehr vorbereitet

Im Alltag kann es immer wieder passieren, mit Sach- oder Personenschäden konfrontiert zu werden. Das gilt auch für Feuerwehrbeamte und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Eine Berufshaftpflichtversicherung kann daher eine Möglichkeit sein, auch hoher Millionen-Forderungen Herr zu werden. Welche für dich in welcher Rolle bei der Feuerwehr die richtige ist, kann dir das Expertenteam von Blaulichtversichert in einem unverbindlichen Beratungsgespräch sagen.

Hol dir jetzt deine Beratung!
Mit Berufshaftpflichtversicherung auf Ernstfall vorbereitet

Der Alarm ertönt in der Feuerwache. Du als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und deine Kameraden springen auf das Dienstfahrzeug und rasen mit Blaulicht geschwind zum Einsatzort. Ein Einfamilienhaus brennt lichterloh und ihr setzt alles daran, den Brandherd zu löschen. Nach einiger Zeit ist es geschafft, das Feuer ist aus und du bist heute mit der Brandwache dran.

Aber heute ist doch das Champions League Finale und du bist schon seit Wochen mit deinen Freunden deshalb verabredet. Das Feuer ist jetzt seit zwei Stunden aus, da wird schon nichts mehr passieren und du schaffst es noch rechtzeitig zur Fußball-Party. Kurz nachdem du dich aufgemacht hast, geht der mobile Alarm bei dir los. Das Feuer ist wieder ausgebrochen und das Haus ist am Ende bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Wer zahlt?

Feuerwehr rettet Leben
Berufshaftpflichtversicherung ist einsatzbereit

Im Normalfall würde die Feuerwehr als dein Dienstherr für Haftungsschäden aufkommen, die während des Einsatzes passiert sind. Doch der Sachschaden in dieser fiktiven Beispielsituation wäre durch eine grobe Fahrlässigkeit deinerseits entstanden und vermeidbar gewesen. Hier darf die Feuerwehr von der Regressmöglichkeit Gebrauch machen, die ihr wegen einer groben Fahrlässigkeit oder einem Vorsatz zusteht. Jetzt haftest du für den Sachschaden an dem Wohnhaus.

Ist die Freiwillige Feuerwehr überhaupt haftpflichtversichert?

Deshalb ist es wichtig, auf einen derartigen Fall vorbereitet zu sein, da eine Forderung wie diese durchaus bis zu mehreren hunderttausend Euro betragen kann. Die Berufshaftpflichtversicherung ist das, was dich vor einem persönlichen Schaden bewahrt. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sollten prüfen, ob ihre Privathaftpflichtversicherung ihre ehrenamtliche Tätigkeit überhaupt mit abdeckt. Falls nicht, kann für die Mitarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr eine Erweiterung der privaten Haftpflichtversicherung oder der Abschluss einer speziellen Berufshaftpflichtversicherung von Vorteil sein.

Achtung: Beamte brauchen Diensthaftpflichtversicherung!

Berufsfeuerwehrleute müssen aufpassen, denn auch bei ihnen muss die eigene Feuerwehr nicht unbedingt als Dienstherr für jeden Schaden haften. Eine Berufshaftpflichtversicherung reicht bei Feuerwehrbeamten nicht aus. Sie müssen sich als Staatsbedienstete über eine Diensthaftpflichtversicherung schützen. Oft ist es möglich, eine Diensthaftpflicht mit in den Vertrag einer Berufshaftpflichtversicherung aufzunehmen.

 

Bei Feuerwehr lieber über große Summen versichern

Die Berufshaftpflichtversicherung bzw. die Diensthaftpflichtversicherung lassen sich auch mit der privaten Haftpflichtversicherung kombinieren und somit Geld sparen. Als Mitglied der Feuerwehr ist es ratsam, mindestens 10 Millionen Euro als Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden zu vereinbaren.

Dienstausrüstung und Schlüssel extra versichern!

Es sollten auch mehrere Optionen mitversichert werden, die nicht automatisch in jeder Berufshaftpflichtversicherung inbegriffen sind. Dazu zählt etwa die Versicherung des Verlusts von Dienstausrüstung oder (Fahrzeug-)Schlüsseln. Wie schnell geht ein Zentralschlüssel im Einsatz verloren und sämtliche Schlösser der Wache müssen ausgetauscht werden? Das kann schnell sehr teuer werden, wird dann aber von der Dienst- oder Berufshaftpflichtversicherung übernommen.

Berufshaftpflichtversicherung bei Blaulichtversichert
Berufshaftpflichtversicherung insbesondere für Anfänger bei Feuerwehr wichtig

Gerade für Anfänger macht es bei der Feuerwehr Sinn, sich mit dem Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung auseinanderzusetzen. Insbesondere, wenn man erst die Arbeitsabläufe und den Umgang mit der weitreichenden Technik der Feuerwehr lernen muss, lässt einen die Berufshaftpflichtversicherung ruhiger schlafen.

Blaulicht hilft bei Wahl der richtigen Versicherung

Unsere Spezialisten von Blaulichtversichert möchten dich dabei unterstützen, die passende Versicherungslösung für dein Wirken bei der Feuerwehr zu finden. Du kannst mit uns ganz einfach einen unverbindlichen Beratungstermin ausmachen, sodass wir dir zeitnah weiterhelfen können.

Dein Weg zur besten Versicherung

    Schritt 1: Wähle deine Berufsgruppe












    Schritt 2: Bitte gib deine Daten an, über die wir dich erreichen können.